Wappen

Wappen von Burgstetten

Die Zusammensetzung der Elemente des Wappens der Gemeinde Burgstetten werden wie folgt beschrieben:

"Unter blauem Schildhaupt, darin ein mit goldenen (gelben) Wimpern versehenes blaues Auge, in Gold (Gelb) zwei gegeneinander gekehrte S-förmige rote Doppelhaken (Wolfseisen)".

Der Name des am 1. August 1971 durch Verbindung zweier Kommunen gebildeten neuen Gemeinwesens verbindet den ersten Namensbestandteil von Burgstall mit dem zweiten von Erbstetten. Dementpsrechend wurde auch das neue Wappen aus den Bestandteilen der Wappen der beiden Vorgänger-Gemeinden gestaltet. Dabei repräsentiert das Auge die Gemeinde Erbstetten, deren ungedeutete Wappenfigur das "Gottesauge" gewesen war. Die beiden "Wolfseisen" weisen auf die einstmalige Herrschaft von Wolfsölden hin.

Wappen am Kreisverkehr Erbstetten
Wappen am Kreisverkehr Erbstetten